Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Weitere Hinweise in der Datenschutzerklärung

Menu

Aktiv für eine schöne Landschaft!


Wir lieben unsere Harzer Heimat!

Dafür gibt es viele gute Gründe.

Erfahren Sie mehr darüber und lassen sich von unserer Begeisterung anstecken.


 


Die einen sprechen von Biodiversität und Artenvielfalt. Die anderen sagen einfach nur „schön“.

Das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands ist ein beliebtes Urlaubs- und Reiseziel. Der markante Brocken zog schon Goethe und Heine in seinen Bann. Reizvolle Städtchen bieten Fachwerkidylle, Dörfer werben mit traumhaften Landschaften. Zu allererst ist der Harz und sein Umland Heimat für Menschen, Pflanzen und Tiere.

Intensiver Bergbau prägte die Region seit dem Mittelalter und hinterließ sichtbare Spuren. Noch heute werden Rohstoffe abgebaut. Der Harz und sein Umfeld gelten andererseits als Hotspot der Artenvielfalt. Magerrasen im nördlichen und südlichen Harzvorland oder die Bergwiesen des kleinen Gebirges gehören zu den wertvollsten Lebensräumen für bedrohte Arten. Im Oberharz wird Trinkwasser für über eine Million Menschen in Mitteldeutschland gewonnen. Man könnte die Aufzählung leicht fortsetzen. All dies ermöglicht eine Landschaft mit reicher Naturausstattung, die seit Jahrhunderten vom Menschen genutzt und verändert wurde.

Ein Bild aus früheren Tagen zeigt den Harz wie es ihn heute nicht mehr gibt. Die extrem trockenen Jahre seit 2018 haben das Mittelgebirge gravierend verändert. Die ausgedehnten Fichtenforste sind verschwunden. Der dunkelgrüne Rahmen der bunten Harzer Bergwiesen fehlt in Zukunft auf  unseren Bildern. Insbesondere die Forstwirtschaft steht vor extremen Herausforderungen.


Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung bei

                                             

den vielen freundlichen Bergwiesen-Wanderfreunden aus Ost- und Westharz

sowie allen anderen Menschen, die uns mit einer Spende oder Tatenkraft helfen !

block-diashow-rechts
Geführte Wanderungen
2022 ⇒

_______________________

Nächste Termine

_______________________

block-sonstiges-rechts
 

Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?
bottom
                                                             © Landschaftspflegeverband Harz e. V.  -  Hasselfelde 

            

      Home I Kontakt I Impressum I Datenschutz 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*