Naturbeobachtungen

Datum 14.12.2019 11:25 | Thema: 

Ein Blick zum Himmel lohnt sich

Die Wiesen haben sich unter einer dünnen Schneedecke versteckt. Mitte Dezember lohnt sich aber zur Abwechslung mal ein Blick in den Abend- und Nachthimmel. Mitte Dezember ist es soweit: der stärkste Meteorstrom des Jahres - die Geminiden - zeigt sich und lädt zum Sternschnuppengucken ein.


Das Maximum kann man am 14.Dezember erleben. Scheinbar kommen die eindrucksvollen Sternschnuppen aus dem Sternbild Zwillinge (Geminiden), hier nördlich des hellen Sterns Castor. Von 17:30 Uhr bis 7 Uhr kann man sein Glück versuchen. 30 bis 60 Sternschnuppen pro Stunde versprechen die Astronomen. Leider beeinträchtigt der helle Mond die Beobachtungsmöglichten etwas.

 

Einen schönen 3. Advent!





Dieser Artikel stammt von Landschaftspflegeverband Harz e.V. - Landschaftspflege im Harz
https://lpv-harz.de

Die URL für diese Story ist:
https://lpv-harz.de/article.php?storyid=621&topicid=1