Menu
block-termine-links

Nächste Termine

28.01.2020
Georgien
Vortrag von
Prof. Brandes
TU Braunschweig
Einladung
20.-22.02.2020
Tagfalter-Workshop
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ (Permoserstr. 15, 04318 Leipzig)
17.05.2020
Kuhball Tanne
festlicher Weideauftrieb
24.-26.06.2020
Deutscher Landschaftspflegetag
Potsdam

Anmeldung
Geführte Wanderungen 2020

05.04.2020
Symphonie in Gelb
Frühjahrswanderung
Sargstedt

07.06.2020
Von Bergheiden und Brockenanemone
Bergwiesenwanderung
über die Brockenkuppe

21.06.2020
Zauberhafte Wiesen
Bergwiesenwanderung Benneckenstein

05.07.2020
Das Schöthtal im Naturerbewald
Bergwiesenwanderung
Hüttenrode

11.10.2020
Waldwanderung
Friedrichsbrunn

mehr Informationen


 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Landrat besucht Bergwiesen
02.06.2012 01:26 (5040 x gelesen)

Bergwiesengeflüster - blühende Landschaften im Landkreises Harz

im wahrsten Sinne des Wortes erlebten  Dr. Ermrich (Landrat des Harzkreises) und Roland Krebs (stellvertretender Bürgermeister der Stadt Oberharz am Brocken) bei einem Informationsbesuch in Benneckenstein.



Unterwegs auf dem Bergwiesenlehrpfad                         Dr. Ermrich und Sylvia Lehnert im "Bergwiesen"-Gespräch
 
Die  Bergwiesen im Landkreis Harz haben sich zu voller Schönheit herausgeputzt, Orchideen, Wollgräser und Waldstorch-schnabel blühen um die Wette, als wollten sie gerade heute besonders beeindrucken: Auf Einladung des LPV Harz e.V. informierten sich am 31.05.2012 der oberste Vertreter des Landkreises Dr. Ermrich und Roland Krebs (Stadt Oberharz am Brocken) über den Zustand der Bergwiesen im Landkreis und die Arbeit des Vereins in den letzten Jahren. Begleitet von Mitarbeitern der Unteren Naturschutzbehörde (Guido Harnau und Sylvia Lehnert) sowie von Jürgen Kohlrausch (Stadtarchivar Benneckenstein) erkundeten sie gemeinsam mit Kerstin Rieche die ersten Etappen des Bergwiesen-Lehrpfades in Benneckenstein. Dieser war im Rahmen eines EU-geförderten Projektes im Jahr 2011 entstanden und zeigt typische Wiesengesellschaften des Harzes. Er ist ein schönes Beispiel für das Zusammenspiel  von  Landwirtschaft, Landschaftspflege und Tourismus. Eine attraktive Landschaft als Voraussetzung für einen erfolgreichen Tourismus gibt es nicht zum Nulltarif.  Sie  ist ein Pfund mit dem man Wuchern kann, dass man aber hüten und pflegen muss und nicht verhökern darf. Seit vielen Jahren unterstützen die Kommunen die Bemühungen des LPV Harz bei seiner Arbeit zum Erhalt der Bergwiesen im Harz. Das diese Unterstützung Früchte trägt, bedurfte nicht vieler Worte - die Blütenfülle der Wiesen am Ziegenkopf bei Benneckenstein sprach für sich. Dies ist das Ergebnis langjähriger gemeinsamer Anstrengungen vieler Partner, die unter dem Dach des Landschaftspflegeverbandes Harz an einem Tisch sitzen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Artikelthemen-Block
block-sonstiges-rechts

   
 


 


 

Waldbrandwarnstufen
für Sachsen-Anhalt

 


Erweiterte Suche

bottom
           © Landschaftspflegeverband Harz e.V. - Hasselfelde - Tel. 039459-71607       Home I Kontakt I Impressum I Datenschutz 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*