Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Weitere Hinweise in der Datenschutzerklärung

Menu
Kinder- Bergwiesenwanderung
22.05.2012 00:52 ( 4675 x gelesen )

Mit Feuereifer und Schatzkarte

wurden am 20. Mai 2012 die Bergwiesen bei Stiege entdeckt.



"Speziell für Kinder" stand in der Überschrift in unserem Faltblatt. 15 Kinder samt Eltern, gut vorbereitet, standen pünktlich am Treffpunkt in Stiege. Rucksack, Verpflegung, Lupe und Bestimmungsbuch - es war an alles gedacht. Am Ende war es eine Familienwanderung, an der alle Beteiligten ihre Freude hatten.

Voller Erwartung ging es mit der wißbegierigen Truppe los. Ausgerüstet mit Schatzkarte und Stift umrundeten wir zunächst den Stieger Schulteich, überquerten die Semmelwiesen und erklommen den Mühlberg mit seiner schönen Aussicht. Nichts blieb unentdeckt. Viele Fundorte kleiner und großer Bergwiesenschätze konnten in den Schatzkarten eingetragen werden. Kleine Geschichten über Pusteblume & Co gab es unterwegs zu hören. Selbst die Brennessel erwies sich als wichtige Nutzpflanze früherer Zeiten (als das Wünschen noch geholfen hat...). Rechtzeitig hatten die Orchideen ihre Blüten aus der nassen Wiese ans Licht geschoben und wurden neben Trollblumen ausgiebig bewundert. Gleich daneben empfing uns die für die Bergwiesen so typische Bärwurz mit ihrem aromatischen Duft. Laufen und Entdecken machte hungrig. Neben der Köhlerhütte empfing uns Guido mit einem Bergwiesenpicknick. Leckere würzige Hirtenpeitschen (sozusagen die Bergwiesen-BiFi) vom Brockenbauer Thielecke aus Tanne oder auch Schnittchen mit Holunderblüten- oder Holunderbeeren-Gelee ließen wir uns schmecken. Die Stärkung tat gut und neue Kräfte wurden geweckt. Letztere konnten dann beim abschließenden Wettbewerb im Heutragen unter Beweis gestellt werden. Die Heubunde sahen gar nicht so schwer aus und nur mit vereinten Kräften von Jungs und Mädchen konnten sie bis ins Ziel gebracht werden. Mit viel Elan und Hallo wurde im Einzelwettbewerb der Schnellste im Heutragen mit einer originalen Tragekiepe ermittelt.

Ein toller Nachmittag mit viel Spaß war es auch für uns. Daher vielen Dank an alle Bergwiesen-Entdecker-Familien und die fleißigen Helfer Mathias und Guido!


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
block-diashow-rechts

Geführte Wanderungen
 ⇒

26.05.2024
Wanderung im nördlichen Harzvorland
Börnecke/ Langenstein

09.06.2024
Bergwiesenwanderung an der oberen Selke
Güntersberge

26.06.2024
Bergwiesenwanderung
Bergwiesenlehrpfad

Benneckenstein

14.07.2024
Bergwiesenwanderung
zwischen Tanne und Sorge

20.10.2024
Harzer Wald der Zukunft
Waldwanderung

Stiege/Güntersberge

23.10.2024
Wiesenwanderung im nördlichen Harzvorland
Heimburg

 

_______________________

Nächste Termine

05.05.2024
Kuhball Tanne
11 - 15 Uhr
 

18.-20.06.2024
Deutscher Landschaftspflegetag
Wittenberg
Informationen/ Anmeldung⇒

______________________

block-sonstiges-rechts
 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
bottom
                                                             © Landschaftspflegeverband Harz e. V.  -  Hasselfelde 

            

      Home I Kontakt I Impressum I Datenschutz 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*