Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Weitere Hinweise in der Datenschutzerklärung

Menu
Nachruf
15.04.2022 18:31 ( 693 x gelesen )

Wir trauern um Josef Göppel

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht über den plötzlichen Tod des Vorsitzenden des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege e. V. Josef Göppel erhalten. Der Begründer der Landschaftspflegebewegung in Deutschland verstarb am 13.04.2022.

In tiefer Anteilnahme möchten wir seiner Familie unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Sein aufrichtiges, engagiertes und weitsichtiges Wirken für lebens- und liebenswerte Landschaften war mehr als beeindruckend. Er setzte sich unbeirrt und unbeeindruckt von parteipolitischen Zwängen für die Bewahrung der Schöpfung ein. Seine Idee von einem gleichberechtigten Zusammenwirken verschiedener Interessengruppen wird in den über 180 Landschaftspflegeverbänden und ähnlichen Organisationen in Deutschland weiterleben. Wir werden sein Andenken bewahren.
 

Im Namen der Mitglieder des Landschaftspflegeverbandes Harz e. V.

Kerstin Rieche


An dieser Stelle möchten wir die Pressemitteilung des DVL veröffentlichen:

Landschaftspflege trauert um Josef Göppel

Ansbach, 13. April 2022 - Der Deutsche Verband für Landschaftspflege (DVL) trauert um seinen Vorsitzenden Josef Göppel, der in der Nacht zum 13. April 2022 überraschend verstorben ist. Die Verbandsspitze zeigt sich schockiert von der Nachricht und spricht der Familie von Josef Göppel ihr aufrichtiges Beileid aus.

Josef Göppel war der Begründer der Landschaftspflegebewegung in Deutschland. Er brachte Landwirtschaft, Naturschutz und Kommunalpolitik an einen Tisch und gründetet 1986 in seiner mittelfränkischen Heimat einen der ersten Landschaftspflegeverbände in Deutschland. Es folgte 1993 die Gründung des DVL, Dachverbandes der Landschaftspflegeorganisationen in Deutschland, den er von Anfang an als Vorsitzender führte. Auch die angestrebte Gründung eines europäischen Dachverbandes für das Jahr 2023 hat er engagiert mit vorbereitet.

Mit Josef Göppel verliert der Naturschutz und die Landschaftspflege einen Vordenker auf deutscher und europäischer Ebene. Göppel betrachtete die Natur immer als "Schöpfung", für die unsere Gesellschaft eine ganz besondere Verantwortung hat. Als Vorsitzender, aber auch als Politiker hat er es wie kein anderer verstanden, über Parteigrenzen hinweg und zusammen mit unterschiedlichen Interessengruppen gemeinsame Wege zu beschreiten und zu gestalten.

In den letzten Wochen sprach Göppel öfter von seinen aktuellen Beobachtungen in der Feldflur: Dort sei es stiller geworden, es fehlten die Vögel. Für ihn war dies Mahnung und Ansporn zugleich, um zusammen mit seinen Landschaftspflegeorganisationen die Dinge zum Guten zu wenden.

Die Landschaftspflegefamilie trauert um ihren großen Vorsitzenden!

Politische Daten:

1986 Gründung des Landschaftspflegeverbandes Mittelfranken e. V. durch Josef Göppel. Als einer der Ersten setzt Göppel das Prinzip der freiwilligen und gleichberechtigten Zusammenarbeit von Landwirten, Naturschützern und Kommunalpolitikern innerhalb eines Verbandes um.

1993 Gründung des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL) e. V. Der DVL ist der Dachverband der mittlerweile 190 Landschaftspflegeorganisationen in Deutschland. Seit 1993 war Josef Göppel ununterbrochen Vorsitzender des DVL.

Von 1974 bis 1994 gehörte Josef Göppel dem Bezirkstag von Mittelfranken an.

Von 1994 bis 2002 war Göppel direkt gewählter Abgeordneter des Stimmkreises Ansbach-Süd, Weißenburg-Gunzenhausen im Bayerischen Landtag.

Von 2002 bis 2017 war Göppel als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Ansbach-Weißenburg-Gunzenhausen Mitglied der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Josef Göppel wurde unter anderem mit dem Bayerischen Verdienstorden und der Bayerischen Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt ausgezeichnet. Für sein über fünf Jahrzehnte andauerndes Engagement in der Politik, in der Landschaftspflege und im Umweltschutz erhielt er 2020 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.


Dieser Artikel aus der Fränkischen Landeszeitung in Ansbach verhilft zu einem Blick auf sein Wirken und seine  Leistungen  Fränkische Landeszeitung vom 14.04.2022 (pdf als Download) ⇒


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
block-diashow-rechts

Geführte Wanderungen
 ⇒

26.05.2024
Wanderung im nördlichen Harzvorland
Börnecke/ Langenstein

09.06.2024
Bergwiesenwanderung an der oberen Selke
Güntersberge

26.06.2024
Bergwiesenwanderung
Bergwiesenlehrpfad

Benneckenstein

14.07.2024
Bergwiesenwanderung
zwischen Tanne und Sorge

20.10.2024
Harzer Wald der Zukunft
Waldwanderung

Stiege/Güntersberge

23.10.2024
Wiesenwanderung im nördlichen Harzvorland
Heimburg

 

_______________________

Nächste Termine

05.05.2024
Kuhball Tanne
11 - 15 Uhr
 

18.-20.06.2024
Deutscher Landschaftspflegetag
Wittenberg
Informationen/ Anmeldung⇒

______________________

block-sonstiges-rechts
 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
bottom
                                                             © Landschaftspflegeverband Harz e. V.  -  Hasselfelde 

            

      Home I Kontakt I Impressum I Datenschutz 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*