Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Weitere Hinweise in der Datenschutzerklärung

Menu
Streuobstwiese gesucht!
28.12.2021 09:59 ( 113 x gelesen )

Streuobstwiese zur Nutzung gesucht

Uns erreichte vor Weihnachten der Hilferuf einer jungen Familie aus Blankenburg/ Harz. Diese ist auf der Suche nach einer Streuobstwiese
oder alten Obstplantage zur weiteren Nutzung und Pflege.

Vielleicht finden Sie für ihre alte Streuobstwiese oder die ungenutzen Obstbäume einen Partner, mit dem sie gemeinsam dazu beitragen können, dieses Kulturgut in unserer Region zu erhalten?



Der aktuelle Erhaltungszustand spielt keine Rolle, Arbeit zur Instandsetzung einer verwilderten Fläche scheut die Familie nicht. Die Größe sollte zwischen 1.000 und 5.000 m² liegen. Langfristig möchte sich die Familie in ihrer Freizeit dem Anbau alter Obstsorten widmen und sich selbst mit Obst versorgen. Eine Zweitnutzung des Grünlandes als Weide für Schafe, Rinder oder Pferde durch einen Tierhalter stellt keinen Hinderungsgrund dar.

Sie sind Tierhalter und nutzen eine Streuobstwiese als Weide, haben aber keine Verwendung für das Obst oder keine Zeit für die Pflege der Obstbäume? Dann ist eine gemeinschaftliche Nutzung vielleicht eine Option für die Zukunft?

Obstanbau hat im nördlichen Harzvorland aufgrund seiner milden klimatischen Verhältnisse eine lange Tradition. Die Streuobstwiesen waren über Jahrhunderte ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft und sicherten als Zweinutzungssystem die Versorgung der einheimischen Bevölkerung mit Nahrungsmitteln. Vor allem die Pflege der Bäume, die Ernte und Verarbeitung des Obstes werden heute oft vernachlässigt, da sie viel Zeit und Handarbeit erfordern. Streuobstwiesen und die alten regionalen Sorten sind ein Kulturerbe, dass Stück für Stück leise verlorengeht.

Gern stellen wir den Kontakt her. Schreiben Sie uns einen Brief, eine Email, nutzen unser Konatktformular oder rufen Sie an. Wir würden uns freuen, wenn ein Stück Vielfalt in unserer Heimat langfristig weiter bestehen darf oder zu neuem Leben erweckt wird.

Postadresse:
Landschaftspflegeverband Harz e. V.
Rosentalstr. 12 b
38899 Hasselfelde

Email:
Kontakformular

Telefon:
039459 71607 (montags ist das Büro besetzt) oder 0151 15380546


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
block-diashow-rechts
Geführte Wanderungen
2022 ⇒

_______________________

Nächste Termine

_______________________

block-sonstiges-rechts
 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
bottom
                                                             © Landschaftspflegeverband Harz e. V.  -  Hasselfelde 

            

      Home I Kontakt I Impressum I Datenschutz 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*