Menu
block-termine-links

Nächste Termine

28.01.2020
Georgien
Vortrag von
Prof. Brandes
TU Braunschweig
Einladung
20.-22.02.2020
Tagfalter-Workshop
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ (Permoserstr. 15, 04318 Leipzig)
17.05.2020
Kuhball Tanne
festlicher Weideauftrieb
24.-26.06.2020
Deutscher Landschaftspflegetag
Potsdam

Anmeldung
Geführte Wanderungen 2020

05.04.2020
Symphonie in Gelb
Frühjahrswanderung
Sargstedt

07.06.2020
Von Bergheiden und Brockenanemone
Bergwiesenwanderung
über die Brockenkuppe

21.06.2020
Zauberhafte Wiesen
Bergwiesenwanderung Benneckenstein

05.07.2020
Das Schöthtal im Naturerbewald
Bergwiesenwanderung
Hüttenrode

11.10.2020
Waldwanderung
Friedrichsbrunn

mehr Informationen


 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Harzer Pflanzenführer
25.01.2011 12:43 (4812 x gelesen)

Neue Broschüre führt durch die Harzer Pflanzenwelt

Ganz taufrisch wurde am 10. Januar 2011 im Rathaus  Hettstedt der neue Pflanzenführer "Unterwegs im Natur- und Geopark. Harzer Pflanzenwelt erleben"  als neueste Veröffentlichung des Regionalverbandes Harz vorgestellt.



Das Buch im A4-Format  zeigt anhand von 14 ausführlich beschriebenen Wanderungen die sehens- und erlebenswerte Natur vor unserer Haustür. Experten des Botanischen Arbeitskreises Nordharz e.V. haben sich unter der Federführung von Hans-Ullrich Kison daran gemacht, abwechslungsreiche Wanderrouten quer über den Harz aus dem Blickwinkel eine Botanikers leicht verständlich zu beschreiben. Viele schöne Fotos ergänzen den Text und wecken die Wanderlust.

Die Wanderungen zeigen uns interessante Gebiete des Harzes und die Vielfalt seiner Landschaft: in ihrer ganzen Breite: 
Angefangen vom nördlichen Harzrand mit  seiner extrem artenreichen Schichtrippenlandschaft geht es über Bergwiesen bei Benneckenstein und das Devonkalkgebiet bei Eilbingerode bis in die einmalige Gipskarstlandschaft des Südharzes. Ganz im Osten des Harzes kann man die reizvolle Kleinhaldenlandschaft des ehemaligen Kupferschieferbergbaus bei Hettstedt erleben. Aber auch die Täler von Bode und Selke mit ihren vielfältigen Lebensräumen und die Oberharzer Klippen und Moore kommen nicht zu kurz. Der Brocken darf natürlich nicht fehlen. Im Westharz laden die vielen Stauteiche des Oberharzer Wasserregals bei Clausthal-Zellerfeld zum Wandern und Entdecken ein.

Im Buch finden sich auch zwei unserer geführten Bergwiesenwanderungen aus 2010 zum Nachwandern wieder. Zum Einen die Tour "Rund um den Rappenberg" bei Benneckenstein und zu Anderen die Wanderung "Kleinode im Tal der Warmen Bode".

Das Buch kann man hier für nur 5,00 € beziehen:

  • ausgewählte Buchhandlungen
  • Informationsstellen im Naturpark Harz
  • Internet: www.harzregion.de

          ISBN 978-3-00-032775-9

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Artikelthemen-Block
block-sonstiges-rechts

   
 


 


 

Waldbrandwarnstufen
für Sachsen-Anhalt

 


Erweiterte Suche

bottom
           © Landschaftspflegeverband Harz e.V. - Hasselfelde - Tel. 039459-71607       Home I Kontakt I Impressum I Datenschutz 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*