*
Menu
block-termine-links

Nächste Termine

10.11.2018

Herbsttagung
Botanischer Arbeitskreis Nordharz

ab 09:30 Uhr
Kloster Drübeck
Evangelisches Zentrum

Programm
 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Landschaftspflege ganz oben
08.09.2018 10:45 (76 x gelesen)

Höchster Arbeitsplatz 2018  - Pflege der Brockenmatten

Letzte Woche war es wieder soweit: Zwei Tage Arbeitseinsatz auf dem höchsten Berg Sachsen-Anhalts  zum Schutz der empfindlichen Brockenanemone. Viele fleißige Hände mähten, harkten und zogen Planen mit gemähtem Gras über die Brockenkuppe.



Im Auftrag des Nationalparks Harz wurden durch uns Flächen auf der Brockenkuppe gemäht. Nährstoffeinträge aus der Luft machen es der Brockenanemone und den Heiden schwer. Gräser wachsen viel schneller als die empfindlichen und konkurrenzarmen Pflanzen und nehmen ihnen sprichwörtlich den Platz weg. Daher werden ausgesuchte Teilbereiche gemäht und das Mähgut von der Fläche entfernt. Zwischen den vielen Granitsteinen kein leichtes Unterfangen. Alles muss in Handarbeit erfolgen. Der Lärm der Freischneider war für zwei Tage nicht zu überhören. Jetzt ist wieder Ruhe eingekehrt und wir können uns auf die Blüte der Brockenanemone im nächsten Frühjahr freuen.

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Artikelthemen-Block
block-sonstiges-rechts

   
 


 

 


Erweiterte Suche

bottom
           © Landschaftspflegeverband Harz e.V. - Hasselfelde - Tel. 039459-71607       Home I Kontakt I Impressum I Datenschutz 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail